Lebendige Erinnerung

22. September 2008

Thomas Dörflein

Thomas Dörflein (* 13. Oktober 1963 in Berlin-Wedding; † 22. September 2008 in Berlin-Wilmersdorf) war ein deutscher Tierpfleger. Er rückte Anfang 2007 als Ziehvater des Eisbären Knut in das Blickfeld der Öffentlichkeit.

Dörflein wuchs in Spandau auf. Seit 1982 arbeitete er als Pfleger im Zoologischen Garten Berlin. Nach einer dreijährigen Berufsausbildung erhielt er zunächst einen Zeitvertrag, der später in eine Festanstellung umgewandelt wurde. Anfänglich war er für Menschenaffen und Raubtiere zuständig. Seit 1987 hatte er die Aufsicht über die Bären- und Wolfsgehege.

Am 5. Dezember 2006 wurden im Zoo zum ersten Mal seit über 30 Jahren zwei Eisbären geboren. Weil das Muttertier diese verstieß, entschied man sich zur Handaufzucht. Eines der Jungtiere starb, Dörflein wurde Pfleger des überlebenden Eisbärenbabys, für das er den Namen Knut vorschlug und das er unter großem Zeitaufwand großzog.

Für seinen Einsatz bei der Aufzucht wurde Dörflein am 1. Oktober 2007 mit dem Berliner Verdienstorden ausgezeichnet. Zudem wurde er zusammen mit Knut auf einer Silberprägung der Münze Berlin verewigt. Im Dezember 2007 wählten ihn die Leser der Berliner Morgenpost und die Hörer des Radiosenders 94,3 rs2 zum beliebtesten Berliner. Dörflein wollte nicht als Prominenter behandelt werden. Seine seltenen Interviews standen immer im engen Zusammenhang mit dem von ihm aufgezogenen Eisbären Knut. Eine publikumswirksame Verleihung zweier Fernsehpreise (Goldene Henne und Bambi) lehnte der Tierpfleger ab.

Am 22. September 2008 starb Thomas Dörflein in Berlin an einem Herzinfarkt. Zahlreiche Massenmedien weltweit nahmen Anteil an seinem Tod.


Dieser Eintrag basiert auf den gleichnamigen Artikel aus
der freien Enzyklopaedie Wikipedia und steht unter der GNU-Lizenz
fuer freie Dokumentation. Unter diesem Link sind in der Wikipedia
der original Beitrag sowie eine Liste der Autoren verfuegbar.


Einträge:

ich habe heute zufällig diese Homepage entdeckt,und möchte mich erst bedanken für diese so liebevolle Gestaltung zu Ehren Thomas Dörfleins und andern,DANKESCHÖN
ich bin sicher so eine unglaubliche Liebe zwischen Mensch und Tier,die uns Thomas Dörflein gegeben hat ist einmalig und wunderschön und zeigt mit welcher Bescheidenheit dieser Mann gearbeitet hat,ohne an sich zu denekn,immer das Tier den süssen Eisbär Knut,der so ein Prachtbursche geworden ist.Es war ein Märchen, was man sich ein Leben lang erzählen wird und darüber hinaus,leider wurdest Du gerufen Thomas und behütest nun andere Tiere die Dich brauchen.Danke lieber Thomas Dörflein,ich werde Dich nie vergessen und immer lächeln,denn es erwärmt das herz und die Seele.Machs gut Thomas Dörflein.Frau Walther aus Meissen

Eintrag by carmen Walther am 30.Dezember 2008


Eine solche liebe zwischen mensch u tier ist einmalig. Und berührt die herzen. Hinter der regenbogenbrücke seid ihr endlich wieder vereint. Passt gut auf einander auf.

Eintrag by lily am 22.März 2011


Lieber Thomas du konntest nicht mehr sehen wie der arme Knut gelitten hat, seit du nicht mehr da warst. Du hast ihn zu dir geholt. Spielt und kuschelt miteinander, denn es kann euch keiner mehr trennen. Und zu wissen oder zu hoffen , daß es euch nun gut geht tröstet mich wenn ich wieder sehr traurig bin!!!

Eintrag by roswitha am 11.August 2012


Lieber Thomas, lieber Knut!

Ich denke tagtäglich an euch und vermisse die Wärme, Zärtlichkeit, Fürsorge und innige Liebe, die ihr beiden in unsere oft nüchterne und auch kalte und rauhe Welt gebracht habt.

Thomas, du hast Knut großgezogen, du hast ihm soviel gegeben, warst ihm Mama, Papa, Lehrer und Freund. Ohne dich und dein Herz, deine Liebe wäre Knut nicht Knut geworden. Leider musstet ihr beide viel zu früh gehen und die Welt vieler vieler Menschen wurde wieder dunkler und ärmer.

Danke für all das, was ihr uns gegeben habt.
Danke, dass wir euch erleben durften, wenngleich viele auch nur aus der Ferne über die Medien.
Eine einmalige Liebe zwischen Mensch und Raubtier, wie sie inniger nicht sein kann.
Vielen Dank!

Ich werde euch nie vergessen.
Ich hoffe, nein, ich weiß, dass ihr wieder zusammen seid und euren Frieden gefunden habt. Gebt aufeinander acht und auch auf alle anderen kleinen und großen Engel, die euch Gesellschaft leisten.

Ich liebe euch! ?

Anja

Eintrag by Anja am 3.April 2013


Lieber Thomas, lieber Knut, ihr zwei seid einfach wunderbar, es kommt mir fast so vor, als ob ihr zwei nur auf dieser Welt ward um den Menschen zu zeigen was echte Liebe ist zwischen Mensch und Tier. Es rührt einen zu Tränen und ihr werdet unvergessen bleiben. Eine wunderschöne Liebesgeschichte. Danke dafür.
Elke

Eintrag by Schneider am 5.Januar 2014


Gedanken und Erinnerungen an Thomas Dörflein hinterlassen:

Um Missbrauch zu vermeiden erscheint der Eintrag jedoch erst nach Sichtung durch die Redaktion.

© 2018 Portal der Erinnerung ist ein Projekt von hassheider koeln
Wp | Anmelden |