Lebendige Erinnerung

14. November 2006

John van Nes Ziegler

John van Nes Ziegler (* 20. Mai 1921 in Köln; † 14. November 2006 in Köln-Porz) war ein deutscher Kommunal- und Landespolitiker der SPD und Rechtsanwalt.

Er war unter anderem von 1966 bis 1970 und erneut von 1980 bis 1985 Landtagspräsident bzw. Vizepräsident von Nordrhein-Westfalen sowie von 1973 bis 1980 Oberbürgermeister von Köln (Nachfolger von Theo Burauen).

Der SPD hatte sich Nes Ziegler bereits 1946 während seines Jurastudiums angeschlossen. In dieser Zeit gehörte er auch dem Sozialistischen Deutschen Studentenbund (SDS) an, dessen Bundesvorsitzender er von 1948 bis 1951 (als Nachfolger von Helmut Schmidt) war.

1956 zog er in den Rat der Stadt Köln für die SPD ein und leitete von 1956-1973 die SPD-Fraktion.

Ende der 60er Jahre engagierte er sich für eine Parlamentsreform im Landtag NRW, wobei er den Petitionsausschuß als wichtige Brücke zwischen Bevölkerung und Parlament erkannte und konsequent ausgebaut hat. 1975 machte er sich für die kommunale Gebietsreform stark. Somit wurde Köln durch zahlreiche Eingemeindungen Millionenstadt.

Für Köln hat er zahlreiche Projekte auf den Weg gebracht, etwa die Fußgängerzone Hohe Straße/Schildergasse sowie die Neugestaltung des Bereichs Altstadt, Dom, Hauptbahnhof, die Philharmonie und das Museum Ludwig am Rhein sowie den Rheingarten.

Für seine Verdienste wurde „Big John“, wie er auch genannt wurde, unter anderem mit dem Großen Bundesverdienstkreuz mit Stern ausgezeichnet. Außerdem war er Ehrenbürger seiner Heimatstadt Köln.

1985 verabschiedete er sich aus der Politik und widmete sich ganz seinem Privatleben.

Van Nes Ziegler hinterläßt seine Frau Anneliese, eine Tochter und sechs Enkelkinder.


Dieser Eintrag basiert auf den gleichnamigen Artikel aus
der freien Enzyklopaedie Wikipedia und steht unter der GNU-Lizenz
fuer freie Dokumentation. Unter diesem Link sind in der Wikipedia
der original Beitrag sowie eine Liste der Autoren verfuegbar.


Gedanken und Erinnerungen an John van Nes Ziegler hinterlassen:

Um Missbrauch zu vermeiden erscheint der Eintrag jedoch erst nach Sichtung durch die Redaktion.

© 2017 Portal der Erinnerung ist ein Projekt von hassheider koeln
Wp | Anmelden |