Lebendige Erinnerung

17. Juli 2003

Walross Antje

Antje (* 25. Mai 1976, † 17. Juli 2003 in Hamburg) war ein pazifisches Walross (Odobenus rosmarus divergens) des Hamburger Tierparks Hagenbeck, das lange Jahre das Maskottchen des NDR war. Kurioserweise war Antje ein Männchen, wie es zu dem weiblichen Namen kam, ist unbekannt.

Antje erschien 1978 zum ersten Mal als Pausenfüller im NDR-Fernsehen. Meist zeigte es sich schnaubend am Rand seines Beckens, wo es sich beim Wellenschlagen austobte. Bis 2001 war Antje im teils animierten Logo des Senders abgebildet.

Antje starb in der Nacht auf den 17. Juli 2003, nachdem sich ihr baldiger Tod bereits einige Tage vorher angekündigt hatte. Das Tier hatte bereits einige Tage lang nichts mehr gefressen und konnte das Becken nicht mehr verlassen. Antje erreichte jedoch ein Alter von 27 Jahren (durchschnittliche Lebenserwartung eines Walrosses: etwa 20 Jahre) und war damit eines der drei ältesten bekannten Walrosse der Welt. Der Tod des Tiers wurde sogar in den überregionalen Nachrichtensendungen der ARD gemeldet.

Mittlerweile wurde Antje dermoplastisch konserviert und ist seit Anfang September 2004 im Zoologischen Museum von Hamburg zu besichtigen. In einer vom Künstler Janosch geschaffenen Zeichentrickfigur lebt Antje als Hauptfigur einer NDR-Zeichentrickserie weiter.

aus Wikipedia, der freien Enzyklopaedie

Gedanken und Erinnerungen an Walross Antje hinterlassen:

Um Missbrauch zu vermeiden erscheint der Eintrag jedoch erst nach Sichtung durch die Redaktion.

© 2017 Portal der Erinnerung ist ein Projekt von hassheider koeln
Wp | Anmelden |