Lebendige Erinnerung

14. November 2001

Oliver Hasenfratz

Oliver Hasenfratz (* 20. November 1966 in Sindelfingen; † 14. November 2001 in Berlin) war ein deutscher Film- und Fernsehschauspieler.

Bekannt wurde er in seiner Rolle als Robert Kranzow, dem Sohn des Königs von St. Pauli im gleichnamigen TV-Mehrteiler unter der Regie von Dieter Wedel. Katja von Garniers Musikmärchen Bandits aus dem Jahre 1997 war der einzige Kinofilm, in dem Oliver Hasenfratz mitwirkte. Er spielte darin die Rolle des Polizeibeamten Mario Schneider. Auch in einem Tatort-TV-Krimi vom September 2001 wirkte Oliver Hasenfratz mit – es wurde sein letzter Film.

Der junge Schauspieler starb an Leukämie; am 23. November 2001 wurde er auf einem Friedhof in Heidelberg beigesetzt.


Dieser Artikel basiert auf den gleichnamigen Eintrag aus
der freien Enzyklopaedie Wikipedia und steht unter der GNU-Lizenz
fuer freie Dokumentation. Unter diesem Link sind in der Wikipedia
der original Beitrag sowie eine Liste der Autoren verfuegbar.


Einträge:

Meine Gedanken kreisen immer mal wieder um Oliver Hasenfratz. In den Filmen ist er so lebendig, dass man meinen könnte sie wurden erst gestern gedreht. Dabei liegt sein Tod schon 13 (!) Jahre zurück. Das ist nicht zu glauben.
Er hebt sich so erfrischend von all den anderen Schauspielern seines Alters ab. Er spielt so unglaublich authentisch, dass man geradezu meint er spielt sich selbst.
Tiefe Trauer und Fassungslosigkeit macht sich in meinem Herzen breit.
Er war einer von den wenigen Guten und wurde wohl deshalb aus der Welt genommen.
Ich hoffe man passt nun auf ihn auf!

Eintrag by Andreas Lacroix am 6.Mai 2014


Gedanken und Erinnerungen an Oliver Hasenfratz hinterlassen:

Um Missbrauch zu vermeiden erscheint der Eintrag jedoch erst nach Sichtung durch die Redaktion.

© 2017 Portal der Erinnerung ist ein Projekt von hassheider koeln
Wp | Anmelden |